· 

Neuauflage von Länder toppen!

Ab sofort ist das neue Länder toppen! „komplett runderneuert“ lieferbar.

Kompakter!  Billiger!  Aktueller!  4 neue Länder!  Mit verbesserter Regel!

Für alle, die das Geografie-Spiel „Länder toppen!“ von Matthias Jünemann noch nicht kennen:

Allgemein gesagt: Unser Spiel Länder toppen! könnte man als mehrspieler-taugliche Erweiterung eines Quartetts beschreiben.

Es gibt 124 Länderkarten mit 6 Kategorien:

  1. Fläche 
  2. Höchste Erhebung 
  3. Temperatur (Jahresdurchschnitts-Temperatur der Hauptstadt)
  4. Einwohner 
  5. Lebenserwartung 
  6. Bip/Kopf (US$) nominal

Außerdem gibt es folgende Zusatzinformationen auf jeder Karte:

  1. Name des Landes
  2. Name der Hauptstadt
  3. Name der höchsten Erhebung
  4. Einwohner/km2 (Bevölkerungsdichte)
  5. Landes-Flagge
  6. Name des Landes auf Englisch
  7. Kontinent, zu dem das Land gehört
  8. Ausschnitt der Weltkarte mit der Position des Landes, in rot markiert
  9. Komplette Weltkarte mit Darstellung des Ausschnitts durch einen roten Rahmen

Spielprinzip

Je nach Mitspieler-Anzahl bekommt man unterschiedlich viele, jedoch jeder gleich viele Karten, und einen Faltstreifen, auf dem auch die 6 Kategorien, die auf den Karten angegeben sind, als Symbole abgebildet sind.

Zuerst geht es darum, die Angaben auf seinen Karten je Kategorie zu vergleichen und sich genau zu überlegen, wo man welche Karte ablegt.

Aber aufgepasst: man kann jede Karte oberhalb oder unterhalb des Faltstreifens ablegen! Je nach dem, ob man mit der jeweiligen Kategorie über- oder untertrumpfen will.

Das heißt, wenn man z.B. die Malediven-Karte hat, wäre es ein sicherer Gewinn, die Karte unterhalb des Faltstreifens bei der höchsten Erhebung zu platzieren, denn auf den Malediven gibt es die „niedrigste höchste“ Erhebung.

Hat man z.B. China, sollte man die Karte an die Oberseite des Faltstreifens bei der Kategorie Einwohner (natürlich immer verdeckt) ablegen.

Hat man Blindkarten, werden sie dort platziert, wo man sich am wenigsten einen Stich erwartet. So ist immer jede Kategorie oberhalb und unterhalb des Faltstreifens belegt und keiner der anderen Spieler kann ahnen, dass man in einer Kategorie vielleicht keinen guten Wert hat. (Bluff-Faktor)

Sobald jeder alle Karten abgelegt hat, wird jede Karte oberhalb und unterhalb jeder Kategorie aufgedeckt und miteinander verglichen.

Wer nun mit seiner Karte alle anderen über- oder untertrumpft hat, gewinnt die Karten der anderen als Stich.

(Die Blindkarten werden dabei einfach auf einen Haufen gelegt und nach der Runde wieder in die Karten gemischt.)

Wertung und Gewinner

Jetzt kann man entweder alle Karten aus dem Stich auf einen Haufen legen und jede Karte bringt einen Punkt.

Oder man legt die Karten nach Kontinenten sortiert auf jeweils einen Stapel/Kontinent. Hier gibt es die Besonderheit: Hat man von einem Kontinent mehr Karten als alle anderen gesammelt, zählen nur die Karten der anderen nicht mehr – und man bekommt nur selbst einen Punkt/Karte. Gleichzeitig muss man bei dieser Stichwertung einen Stapel beginnen, auf dem bei jedem Stich mindestens eine Karte abgelegt wird. Ein Punkt pro Karte sind einem aus diesem Stapel am Ende dann sicher.

Wer am Ende die meisten Punkte erspielt hat, ist Sieger!

Was hat sich geändert?

  • Spieleranzahl, es geht nur noch bis 5 Spieler! So wird das Spiel etwas schneller.
  • Wir haben die Daten aller Kategorien komplett überarbeitet und das Design leicht geändert, damit das Spiel einfacher in mehreren Sprachen zu produzieren ist.
  • Zusätzlich haben wir eine kleine Regeländerung vorgenommen, welche die ursprünglichen Jokerkarten betrifft, die jetzt durch Blindkarten ersetzt wurden, damit immer alle Plätze belegt werden können! Es entstehen also keine Lücken mehr. 

Es gibt 4 neue Länder im Spiel:

  1. Taiwan
  2. Kambodscha
  3. Sri Lanke
  4. El Salvador
  • ausgezeichnet mit „Spiel gut“
  • kleinere Schachtel, kompakter
  • Der Preis ist etwas günstiger geworden.

Lernwert

Durch das ständige Vergleichen der Kategorien, der Länder und Kontinente – verbunden mit dem Reiz des Über- oder Untertrumpfens – lernt man beim Spielen gerne und leicht sehr viel über geografische Daten, wie Berge, Städte, Länder und Kontinente, aber auch Zusammenhänge, beispielsweise der armen und reichen Länder anhand von BIP und Lebenserwartung.

Einfach aufs Bild klicken um auf die Shop-Seite von Länder toppen zu kommen
Einfach aufs Bild klicken um auf die Shop-Seite von Länder toppen zu kommen